Logierhaus Villa Klingler Maisonette Wohnung Mit Ostsee Blick

$2,175,495
  • 3 Beds
  • 3 Baths
  • 1,798 sqft
  • $1,210/sqft
In unmittelbarer Nachbarschaft zum ”Grand Hotel” entstanden ab Mitte des 19. Jahrhunderts acht Logierhäuser, in denen die Gäste direkt am Meer wohnen konnten.

Nach Fertigstellung dieser Gebäu
In unmittelbarer Nachbarschaft zum ”Grand Hotel” entstanden ab Mitte des 19. Jahrhunderts acht Logierhäuser, in denen die Gäste direkt am Meer wohnen konnten.

Nach Fertigstellung dieser Gebäude - der berühmten Perlenkette - in den Jahren 1854 bis 1861 wurde südlich davon mit einer ergänzenden Bebauung begonnen. Als erstes entstanden die „Kolonnaden“ - danach die im östlichen Teil des Ensembles befindliche „Villa Prinzessin Reuss“.

Nun beginnen wir mit der Vollendung der südlichen Gebäudereihe des Ensembles. Wir haben mit der ”Villa Klingler” einen Neubau errichtet, der sich mit seiner Gestaltung an der Formensprache und den Bauelementen der historischen Gebäude orientiert und damit harmonisch in das Gesamtkunstwerk einfügt. Die im 19. Jahrhundert entwickelte Architektur ist dabei sowohl Grundlage als auch ästhetischer Ausdruck dieses Gebäudes.

Bei der Errichtung der „Villa Klingler“ wurden ausschließlich hochwertige Materialien verwendet: u.a. wertvolle Beläge für die Böden, Naturstein in den Bädern und hochwertige Innentüren. Deckenhöhen von mehr als drei Metern schaffen den Rahmen für ein repräsentatives Ambiente.

Auf insgesamt fünf Wohnebenen entstanden siebzehn Wohnungen mit 1 bis 3 Schlafzimmern und Bädern auf Wohnflächen zwischen 60 und 170 m². Das Gebäude wurde zusätzlich unterkellert. Jede Wohnung verfügt über ein oder zwei Balkone und teilweise Ostseeblick. In Souterrain und Hochparterre entstanden fünf großzügige Maisonette-Wohnungen.

Ein fernbedienbarer Gaskamin und Glasfaserkabel für einen leistungsstarken Internet-Anschluss gehören ebenfalls zur Ausstattung. Für größtmöglichen Komfort sorgt ein Personenaufzug zwischen den Abstellräumen im 2. Untergeschoss und allen Wohnebenen.

Jede Wohnung verfügt über eine hochwertige Einbauküche, Fußbodenheizung und Sprossenfenster aus ausgesuchtem Holz mit Wärmeschutzverglasung.

Einzäunungen, die Zugangskontrolle und eine diskrete Videoüberwachung sichern das gesamte Ensemble (gated community).

Ein privater Concierge-Service sorgt sich um Ihr Wohlbefinden.

Sie erwerben die Wohnungen direkt vom Eigentümer - ohne Courtage.

Sollten Sie die Wohnung der gewerblichen Ferienvermietung zuführen wollen, haben Sie die Möglichkeit, diese zu einem ”netto-Kaufpreis” i.H.v. 1.816.018 € (zzgl. 19 % MwSt.) zu erwerben.

Alle Angaben freibleibend. Änderungen und/oder Zwischenverkauf vorbehalten.
  • Listed Apr 22
  • Views 59

In Detail

Ask a Question

Thomas Liebing

Thomas Liebing
8 months with JamesEdition

Contact Agent

Tour type

Explore the Area

Prof.-Dr.-Vogel-Straße 19, 18209 Bad Doberan, Germany, Bad Doberan, Mecklenburg-Vorpommern, Germany. See on Google Maps
Price per sqft
Low
High

View 2 more listings in Heiligendamm

About the Building

  • Year built

    2024

  • Floors

    2

  • Property type

    Apartment

  • Emissions

    C

Thomas Liebing

Thomas Liebing
8 months with JamesEdition

You have inquired about this property

The agent will contact you soon by

Listed by

About

Die ECH als Teil der JAGDFELD SEASIDE PROPERTIES ist seit 1996 maßgeblich an der baulichen und wirtschaftlichen Ent
Die ECH als Teil der JAGDFELD SEASIDE PROPERTIES ist seit 1996 maßgeblich an der baulichen und wirtschaftlichen Entwicklung in und um das erste deutsche Seebad Heiligendamm beteiligt. Sie wurde 1996 für den Wiederaufbau der „Weißen Stadt am Meer“ gegründet. Im ersten Schritt wurden von 2000 bis 2003 die Gebäude des „Grand Hotel Heiligendamm“ saniert, teilweise neu errichtet und an den Hoteleigentümer übergeben. Der Bau des Hotelensembles wurde im Jahr 2004 bei der weltgrößten Immobilienmesse in Cannes, der MIPIM, mit der Auszeichnung “Schönstes Hotel der Welt” prämiert.

In den Folgejahren wurden durch die ECH viele Bauprojekte realisiert, die immer zum Ziel haben, Heiligendamm zu alter Schönheit zu verhelfen, die historischen Traditionen zu bewahren und die touristische Infrastruktur des Seeheilbades wirtschaftlich erfolgreich weiterzuentwickeln. So hat die ECH neben der fachlichen wie finanziellen Unterstützung zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur (Straßen-, Radwege- und Strandabgangsbauten) unter anderem Sportplätze (Tennis, Fußball) gebaut, zusätzliche Parkplatzangebote geschaffen, den öffentliche Kurwald neu gestaltet, den Bau eines öffentlichen Rundwegs ermöglicht und Kooperationspartner für den Segel- und Kitesport in Gebäuden der ECH verpflichtet. Die ECH hat sich zudem in vielfältiger Weise und mit hohen Beträgen für das Grand Hotel Heiligendamm engagiert. Darüber hinaus hat sich die ECH umfangreich an der Erhaltung und der Unterstützung des Doberaner Rennvereins e.V. beteiligt und die Durchführung der Renntage auf der Traditionsrennbahn ermöglicht.

Mit großem Aufwand sichert die ECH die historische Bausubstanz und saniert u.a. die Gebäude der „Privaten Residenzen Heiligendamm“ der Perlenkette mit modernster Technik, aber detailgetreu nach historischem Vorbild und in Abstimmung mit den Denkmalschutzbehörden. Drei Monate nach Erteilung des notwendigen Baurechts hat die ECH im Sommer 2010 mit dem Wiederaufbau der “Villa Großfürstin Marie – Perle”, direkt an der Strandpromenade gelegen, begonnen. 2011 wurde die Sanierung des historischen Gebäudes Marien Cottage abgeschlossen, das zu den ältesten Gebäuden des Seebades zählen. Das benachbarte “Haus Krone” erstrahlt ebenfalls in neuem Glanz.

Die Villa Perle ist das erste und größte Logierhaus der insgesamt acht Gebäude umfassenden Perlenkette, das seit 2012 wieder in voller Pracht erstrahlt. Das Haus wurde 1854 errichtet (Perle) und 1874 um einen Anbau ergänzt (Großfürstin Marie). Der Anlass der Erweiterung - die Hochzeit des Großfürsten Wladimir von Russland mit Maria Paulowna in Heiligendamm - illustriert die Bedeutung des Seebades als bedeutendem Treffpunkt von europäischem Adel und Gesellschaft im 19. Jahrhundert.

Seither hat die ECH die benachbarten Logierhäuser „Villa Greif“, „Villa Möwe“, „Villa Seestern“ und „Villa Schwan“ originalgetreu und nach höchstem Standard saniert und verkauft. Die „Villa Klingler“ wird als Neubau das Ensemble vervollständigen. Überall entstehen Eigentumswohnungen, die keine Wünsche übriglassen.

Registered on JamesEdition

2023

Address

Kühlungsborner Straße 16, Sylt, Germany

Phone number

Show phone number

Listing Reference

KLI 05
Call